2/14/2018

Die SEXUALPRAKTIKEN DER BRD- gegen unsere Kinder – Sexualpädagogik

Kinder – Sexualpädagogik der Vielfalt (CSE Agenda)

Kranke Hirne zerstören die Seelen unserer Kinder. Da kann niemand ernsthaft unbeteiligt zuschauen wollen. Wenn WIR HEUTE nicht handeln werden es unsere Kinder ausbaden müssen. Deshalb fordern wir dazu auf, sich den Dingen endlich zu stellen, es ist das Allerletzte sich an unschuldigen Kindern zu vergreifen.

Dazu hat die Verfassunggebende Versammlung eine Anweisung erlassen und nennt Namen :
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/verfassunggebende-versammlung/dekret-nr-25.html

Warum tun wir das?
Weil es uns nicht egal ist was mit unseren Kindern passiert,
weil man nicht wegsehen darf,
weil es um unsere Zukunft geht
weil Kinder unsere Zukunft sind.

HIER SEHEN SIE DIE VERANTWORTLICHEN:
Der Krieg gegen unsere Kinder Sexualpädagogik der Vielfalt (CSE Agenda)

 
Dekret Nr. 25


Die Verfassunggebende Versammlung für den föderalen Bundesstaat Deutschland, erläßt heute, am 11. Februar 2018, hiermit das Gesetz Nr. 21 und veröffentlicht den Gesetzestext durch dieses Dekret Nr. 25 wie folgt.





§ 1. Hiermit wird festgestellt, daß mit der Veröffentlichung der so genannten HANDREICHUNG FÜR PÄDAGOGISCHE FACHKRÄFTE DER KINDERTAGESBETREUUNG, herausgegeben und verantwortet von Sigrid Klebba, Berliner Staatssekretärin für Jugend und Familie, Land/Stadt Berlin, inhaltlich der, diesem Dekret Nr. 25 beigefügten pdf in der Originalfassung, sämtliche Erziehungsmitarbeiter in Kindertagesstätten zum sexuellen Mißbrauch an Kindern, in Form konkrete
 Handlungsweisen aufgefordert werden. (pdf :

§ 2. Es wird weiterhin festgestellt, daß diese Handlungsreichungen,
welche keine gesetzliche Kraft entwickeln, augenscheinlich auf die
gesamte Bundesrepublik Deutschland übernommen werden sollen. Dies kann in abgewandelter und/oder in dem jeweiligen Bundesland
angeglichener Weise erfolgen. 
-
Da die obrigkeitshörigen und sozial wie finanziell abhängigen
Mitarbeiter in den Einrichtungen für Kinder nicht den Unterschied 
zwischen einer zwingenden Anweisung mit Gesetzeskraft und einer
Handreichung, also einer Empfehlung kennen, werden sie sich
verpflichtet fühlen diese Handreichnung als angewiesenen Auftrag
anzusehen und durchführen. 
Somit trifft die Herausgeber solcher pornografischen Schriften der Tatvorwurf der Rechtstäuschung in einer Funktion, welche sie ebenfalls


WIR BÜRGER SCHAFFEN DAS AB !!!

Geen opmerkingen: