3/04/2017

Merkel : „ Ich bin der Staat!“ "L´état, c´est moi!" !!

Merkel auf den Spuren des Nero / Caligula,: „Wer das Volk ist, bestimme ich! Und alle Grenzen BLEIBEN OFFEN um Barbaren ins Land zu holen und zu versorgen.
 
 
 
Wer Deutscher ist und das Deutsche Volk, bestimmt nicht länger das Grundgesetz. Sondern Merkel.
Die damit aus Deutschland einen totalitären Staat gemacht hat

In einer von Reuters aufgezeichneten Rede, die die Süddeutsche Zeitung gestern veröffentlichte, ließ Bundeskanzlerin einen denkwürdigen Satz fallen: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“
Damit hebelt sie  nur ein  BRD- Grundgesetz aus.

http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_bundeskanzlerin _Angela Merkel: “Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt” _l 

Fast zwei Jahre Gefängnis für Uwe Ostertag wegen Satire. Nun geht der Autor an die Öffentlichkeit und übt scharfe Kritik an Justiz und Politik. 
Die grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit sei in Gefahr. Gegenüber MMnews erklärt er: lieber tot als Gefängnis.
 


Deutsche Buerger sind die Eingeborenen von Merkelonien. Merkel bestimmt, wer Deutscher ist, und wer zum Volk gehört. Und sie bestimmt, wer guter oder schlechter Deutscher ist. 
"Schließen Sie sich denken nicht ", ließ sie gegenüber der Pegida verlauten. Denn wer zur Pegida geht, gegen den genozidalen Islam und die Abschaffung Deutschlands protestiert, ist laut Merkel ein schlechter Deutscher. Und laut ihrem Ex-Vize Gabriele (SPD) schlimmer als das. Er ist das "Pack".
Wer aber als x-beliebiger Mensch aus einer x-belibigen, meist islamischen Gegend dieser Welt, die nicht mehr bewachte deutsche Grenze überschreitet, ist laut Merkel ab sofort Deutscher. Und zählt zum Volk. So will es zwar nicht das Grundgesetz. Aber so will es Merkel. Und diese steht ganz offensichtlich längst über Recht und Gesetz. 

Merkel vollzieht einen Staatsstreich gegen Volk und Verfassung. Und die Medien tun so, als wäre nichts
Das ganze ist so irre, wie es sich anhört. Es hat keinerlei juristischen Bestand. Doch die Politik funktioniert anders. Sie schafft Fakten, die dann, wenn sie verfestigt sind, juristisch abgesichert werden.
"Normative Kraft des Faktischen" heißt dies in der Soziologe. Das hat mit Demokratie nichts zu tun, ist aber das gegenwärtige Erfolgsmodell, mit der Merkel und ihrer Mit-Verbrecher Deutschland in den Abgrund führen.

Der Bundestag hat sich zu einer Allparteien-Bewegung umgewandelt
So war es in der DDR
Der Deutsche Bundestag hat in einer All-Parteien-Bewegung die Vorgehensweise der Bundeskanzlerin gestützt. 
Anstatt Sie wegen der Außer-Kraftsetzung deutschen und europäischen Rechts zur Rechenschaft zu ziehen und zu feuern, hat das Berliner Parlament es hingenommen, unsere Grenzen absolut schutzlos zu lassen.

Damit ist der gesamte Bundestag beteiligt an dem, was diverse Staatsrechtler den Merkel'schen Staatsputsch nennen. 

Dieser ist vergleichbar mit dem Hitler'schen Ermächtigungsgesetz, wobei Hitler sich zumindest der Mühe unterzog, seinen Staatsputsch parlamentarisch abzusichern zu lassen.

Merkel braucht nicht mal das. 
Doch Merkel - eine miserable Rednerin, nur in Maßen gebildet -  hat andere Qualitäten. 

Sie ist eine perfekte Machiavellistin. Sie versteht es, ihre Gegner aus den Ämtern zu boxen, ihrer Mitläufer in solche zu hieven, und sie versteht es, eine Atmosphäre der Angst unter ihren Adlaten zu erzeugen.

Sie hat erreicht, was sie wollte. 
Mit intensiver Unterstützung der übrigen Deutschhasser, vorne weg den Medien.
All die gilt es, politisch zu eliminieren.Das kann allein das Volk. Denn anders als im Dritten Reich sind die Deutschen diesmal völlig auf sich selbst gestellt. 
Die "Intellektuellen" sind auf Seiten Merkels, die Gewerkschaften sowieso, die Meiden fast ohne Ausnahme, und die beiden Kirchen ist ebenfalls mit auf dem Boot von Merkel. 

Und wieder steht Deutschland am Scheideweg. Wieder machen Millionen nicht nur mit, sie sind der Treibstoff für die Maschinerie des Wahnsinns, sie entfachen nicht nur das Feuer, sie gießen auch Benzin hinein und stoßen ihren Nächsten, der nicht mitmachen will, in die Glut. 
Das zerstörerische deutsche Gen entfaltet sich, und die Gefahr, daß es erneut mörderisch enden wird, wird täglich größer.

Sich bedeckt halten, in die Schützengräben eintauchen, sich unauffällig verhalten, dafür mag man noch ein klein wenig Verständnis aufbringen, doch es sind einfach unfaßbar viele, die sich nicht einmal damit begnügen, nur Befehle auszuführen. 
Den meisten Deutschen ist die Zukunft ihrer Kinder egal, sie sind bereit, aus der Geschichte getilgt zu werden, aber vorher töten sie noch schnell alles, was "rechts" sein soll und retten das Weltklima.

Die Zukunft wird zeigen, ob das deutsche Volk stark genug sein wird, als solches zu überleben. Oder untergehen wird wie andere Völker vor ihm auch.


Und "Warte nicht auf bessre Zeiten" die Biographie von Wolf Biermann 529 Seiten gelebte deutsche Geschichte.
Wir schreiben das Jahr 1973. Im Juli finden die X.Weltjugendfestspiele in Ost-Berlin statt. 
Wolf Biermann, damals 37 Jahre alt und seit 1965 in der DDR verboten, mischt sich unter die jungen Leute. An der Weltzeituhr entspannt sich eine politische Diskussion. Auch singt er spontan eines seiner verbotenen Lieder.



2017- Im EU(dSSR)-"BRÜSSEL" wird die freie Rede der EU Abgeordneten künftig ABGESCHAFFT - die  Parlaments-Nullen haben sich ja sowie schon "freiwillig kastriert" und sich dem EU Ferkel "unterworfen", um ihm zur "absoluten Macht" einer "Sonnen-Königin" zu verhelfen:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/99170-eu-live-zensur-unliebsamer-redner

Damit degradieren sich diese Zusammenrottungen von "Lobbyisten-Huren" und "-Strichern" selbst zu "SCHEIN-Parlamenten", um dem unbedarften Wähler vorzugauckeln, der von ihm gewählte Abgeordnete KÖNNE FREI und UNABHÄNGIG auch seinen Auftrag und seine Interessen vertreten!
"Nicht einmal die Nazis konnten im Reichstag noch bis weit in 1933 hinein kritische Reden stoppen. 

Sie mußten die kritischen Widerstands-Redner gegen das System ggf. AUSSERHALB des Parlaments verhaften." (Peter Boehringer)
Diese Blöße wollen sich die herrschenden Linksfaschisten nicht geben und beschneiden lieber die REDEFREIHEIT der Abgeordneten -

 
QUELLE Michael Mannheimer, 28.2.2017


Geen opmerkingen: