1/06/2017

WIR WOLLEN KEIN KRIEG 18. Februar 2017– Nein zum Krieg! Frieden statt NATO

Geht mit uns auf die Straße
am Samstag, 18. Februar 2017
Frieden statt NATO – Nein zum Krieg!

Zeit online 26.07. 2012
Assad - Gegner , Das neue Syrien kommt aus Wilmersdorf
( Monatelang haben sich Assad - Gegner geheim in Berlin getroffen, mit Wissen und Willen der Bundesregierung )

 Falls übrigens jemand immernoch meint, die hervorragenden deutschen Straßen seien gerade für seinen auto- nichts da! Es sind die hervorragenden logistischen Bedingungen, die der BRDPOLITIK  absichtsvoll für den NATO-Blitzkrieg geschaffen hat. Das war auch schon mal so, gegen Russland.

Operation Atlantic Resolve

Es ist eine der größten Truppenverlegungen der US-Armee in Europa seit Jahren. Eine Panzerbrigade mit 4000 Soldaten wird in den kommenden Wochen nach Osteuropa und ins Baltikum verlegt. 
Sie soll dort die Nato-Partner-Länder unterstützen und mit den lokalen Truppen gemeinsame Übungen durchführen. Das ist als würde man behaupten, der Himmel sei grün.! Ausgangspunkt der Operationen sind mehrere Truppenstützpunkte entlang der deutsch-polnischen Grenze, unter anderem in Zagan unweit der Lausitz
Amerika führt seine Kriege immer auf fremden Boden. Die Kriegsgründe sind im Nachhinein immer als Lügen entlarvt worden.

(die RUNDSCHAU berichtete). 


Auf der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) im Februar 2017 versammeln sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, vor allem aus den NATO-Staaten, den Hauptverantwortlichen für das Flüchtlingselend, für Krieg, Armut und ökologische Katastrophen. Ihnen geht es – entgegen ihrer Selbstdarstellung – weder um die friedliche Lösung von Konflikten, noch um Sicherheit für die Menschen auf dem Globus, sondern um die Aufrechterhaltung ihrer weltweiten Vorherrschaft und um die Profitinteressen multinationaler Konzerne.

Demonstration und Protest-Kette

Zeit:  18.02.2017 - 13:00
Umzingelung

Demonstration und Protest-Kette gegen die NATO-Kriegstagung


Vorprogramm ab 12:30 Uhr
13:00 Uhr Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz
14:00 Uhr Umzingelung des Tagungsortes der NATO-Kriegs-Strategen

Demonstration - über Lenbachplatz, Platz der Opfer des Nationalsozialismus - Odeonsplatz - zum Marienplatz
Protest-Kette - über Neuhauser Str. - Kaufingerstr. - zum Marienplatz
(mit Infopunkten)
ca. 15 Uhr Schlußkundgebung - Marienplatz


Geen opmerkingen: