1/30/2017

2017 - 60 Millionen neue immigranten - BERLIN- Fordert 1-Euro-Jobs für Asylanten

Eigentlich sollten gerade diese jungen Männer doch ihre Heimat und deren dort lebenden Mitmenschen verteidigen.

 EU KOMMT MIT 60 Millionen neue immigranten richtung EUROPA  !- BERLIN- Fordert 1-Euro-Jobs für alle Asylanten und wird dass Durchführen auf alle EU- Bürger !!

EU SCHÄUBLES GENETISCHES SPIELCHEN ,,VÖLKER  SOLLTEN  UNTEREINANDER PAAREN!,


MERKELS VERRAT AN ASYLANTEN UND AN DEN EU BÜRGER.

Merkel fordert einen radikalen Kurswechsel in ihrer Asylanten Politik in Europa was gut für die deutsche etc. Wirtschaft Konzernen !!!


Deutschland hat sich zu viel zugemutet: »Wir sind nicht in der Lage gewesen, alle diese Menschen wirklich zu integrieren sagt Schmidt.

Und dann wäre da natürlich noch die heutige -Kanzlerin Angela Merkel, die 2004 scheinheilig sagte: »Die multikulturelle Gesellschaft ist gescheitert

-  BERLIN- Asylanten werden ab jetzt zu billige Arbeitssklaven .
- 1-Euro-Jobs für Migranten treibt zum Altersarmut..

Im Sinne der USA im Sinne einer geostrategischen Strategie weil sie die Finger mit im Spiel hätten.
 Weil die USA die einst sicheren Lebens- und Rückzugsräume dieser Menschen in Nordafrika durch Kriege und Umstürze zerstört hat und hiermit die Flüchtlinge auf den Weg nach Europa geschickt haben. Fordert das Bundesarbeitsministerium ab jetzt "1-Euro-Jobs" für Asylanten vor.  

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) und Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) einigten sich. 

Bericht von heute.at auf ein 2017 Haushalts-Budget für die Vergütung der von Migranten ausgeübten 1-Euro-Jobs. Die "1-Euro-Jobs" für Migranten sollen nach den Richtlinien jedoch keine regulären Arbeitsplätze verdrängen. 

Arbeitsgelegenheiten sollen von öffentlichen Interesse sein und werden mit öffentlichem Geld angeboten. 
Nahles wolle der Untätigkeit der vielen Migranten entgegen steuern, zu der sie durch ihren Aufenthalt im Bundesgebiet "verdammt" seien.
 



Geen opmerkingen: