4/16/2016

Der Deutsche der etwas ändern will, sollte es JETZT tun!

Die Zeit ist mehr als reif. Das Volk demonstriert und ruft nach Veränderung, nach Frieden und Freiheit. 

Das Volk will endlich in Ruhe leben, es will selbstbestimmt und ohne Abzocke leben. Und diejenigen, die dieses Recht einfordern, werden von hoch bezahlten Gegendemonstranten und/oder von der USA beauftragten "BRD Staatsgewalt" an ihren verbrieften Grundrechten gehindert.

Genug gelitten, genug diskutiert!
Jetzt kommt Butter "bei die Fische"!

In den letzten Tagen ging ein Video durch die Mailverteiler, wo der Generalkonsul der USA, William Moeller, Ausführungen zum Besatzungsstatut tätigte. 
In diesem Zusammenhang bestätigte er, daß das brd- Besatzungsstatut weiterhin Gültigkeit hat und zu jeder Zeit vom deutschen Volk beendet werden kann. 
 
Er führte weiterhin aus, daß im Rahmen der Demokratie Deutschland über eine Verfassung abstimmen, sowie auch über einen Austritt aus der Nato befinden kann. Dieses wären souveräne Demokratieentscheidungen, welche zwar für die USA schmerzlich aber hinnehmbar wären.

Na, das ist doch mal eine Ansage, der wir gerne folgen. 


Ende des Besatzungsrechts, Austritt aus der Nato

Wir werden uns mit diesem Volksentscheid an Zeitungsverlage wenden, mit der Forderung, dies zu veröffentlichen.
Wir werden uns weiterhin an alle Parteien wenden, mit der Forderung, dies zu unterstützen
Wir werden uns ebenfalls an namhafte Rechtsanwälte und Staatswissenschaftler wenden. 
Privatpersonen, Gruppierungen und sonstige Institutionen werden aufgefordert, sich anzuschließen.

Und genau an diesem Punkt wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Hier werden wir sehen, wer sich für oder gegen das Volk entscheidet. Nichtssagende Sprücheklopfer werden dann ihr wahres Gesicht zeigen. 

Wenn man etwas ändern will, muß man etwas tun. Wer jetzt nichts tut, entscheidet sich für die Fortsetzung der bestehenden Zustände. 

Jeder ist hiermit aufgefordert, den bald zur Verfügung stehenden Volksentscheid zu unterzeichnen und jeder wird aufgefordert, dies an Nachbarn, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen etc. persönlich oder über Mailverteiler zu verbreiten.
 
Das neue Deutsche Staatsangehörigkeitsgesetz

Nein, wir sind nicht staatenlos und wir waren es auch nie. 
Wir haben die Abstammung unserer Vorfahren aus den Bundesstaaten, die das Gebiet von Deutschland ausmachen und das kann man uns auch nicht wegnehmen. 
Da wir alle wissen, daß die BRD eine US Holding ist, eingetragen in Washington DC und mit Deutschland nichts zu tun hat, außer die hießige Bevölkerung zu betrügen und auszupressen , wurde es Zeit den Staat zu gründen und der BRD damit den Rücken zu kehren und sie zu entpersonalisieren.
http://www.bundesstaat-deutschland.de/staatsgr%C3%BCndung-und-verfassung/


Das wurde durch die Verfassunggebene Versammlung und durch die Träger aller Rechte in diesem Land, die sich dieser Aufgabe gestellt haben und ihre Abstammung zu diesem Land teilweise bis ins 15. Jhd. nachweisen können, am 4. April 2016 getan, nachdem die dortig gemeldeten und ihre Abstammung bewiesenen Teilnehmer das abgestimmt haben, wurde es auch feierlich veröffentlicht.

Ebenso wurde mit der Verfassung vorgegangen. 
Die erste Verfassung, die statt für PERSONEN, für MENSCHEN gemacht wurde.
Nicht nur, daß wir alles veröffentlicht haben , haben wir auch stets aufgerufen sich bei uns einzutragen, denn schliesslich kann nicht jeder hier über unser Land bestimmen, sondern nur die Träger der Rechte selbst, also Menschen, die seit Jahrhunderten hier durch ihre Vorfahren angesiedelt waren und sind und die bis 1914 auch ihre Abstammung aus den damaligen Bundesstaaten beweisen können.

Man muß nicht ausführen, warum die Zeit uns drängt, man braucht sich nur etwas in alternativen Medien und auch bereits bei den mainstream Medien umzusehen und erkennt den Handlungsbedarf, um unser Völk, oder besser, die Deutschen Völker zu schützen! Schliesslich haben wir eine Verpflichtung auch für nachfolgende Generationen und unsere Kinder!

Das machte nun auch ein Staatsangehörigkeitsgesetz nötig und so wurde dies am 14. April 2016 getan und somit endlich diese merkwürdige staatenlos Debatte aus dem Weg geschafft für die Deutsche Bürger .
 
Man beachte: Firmenkonstrukte, wie die BRD, können schliesslich keine Staatsangehörigkeiten vergeben, da sie ja gar kein Staat sind, man kann ja auch nicht zu Aldi gehen und dort eine Staatsangehörigkeit beantragen, das ist einfach nur noch lächerlich und es ist unverständlich warum immer noch der Quark, ” Wir sind staatenlos” in der Luft hängt und durch bestimmte, sog. Vorbeter verbreitet wird. 

Auch muß sich niemand entnazifiziern
denn die NaZIs sitzen ganz woanders, wir haben nichts mit denen zu tun und selbst unsere Großelten waren kein NaZIs, 
schon gar nicht aber die heutige Generation und selbst wenn Opa, von wem auch immer, im Krieg war , so auf Befehl, so wie heute auch und töten ist nie eine Option , nicht auf Befehl und sonst auch nicht. 

Nur Notwehr, im Falle das eigene Leben wird bedroht, hat das Recht zur Verteidung und Schutz des eigenen Lebens. 
Auch kann Schuld, an was auch immer, nicht auf nachfolgende Generationen vererbt werden, das ist Quatsch und dient dazu, die Deutschen untenzuhalten um sie blos nicht aufwachen zu lassen, oder erkennen zu lassen, welche ungeheuerlichen Schweinerein sich gerade hier vor ihren Augen abspielen.

Ebenso ist es Blödsinn , sich ausgerechnet von einer Firma einen gelben Schein ausstellen zu lassen, keine Firma in der Welt hat dazu eine Berechtigung, es dient aber zu deren Finanzierung, immerhin kostet so ein Stück Papier um die 25 € und so kommt doch einiges zusammen wenn man davon ausgeht, daß einige Millionen dies getan haben. 

Ob die Zahl stimmt ist uns nicht bekannt. 
Es reichen die Geburtsurkunden der Vorfahren und die entsprechende Ableitung zu einem selbst, so wie hier beschrieben, aber das muß niemand zu einer Fima schicken und die dafür auch noch bezahlen:

http://www.bundesstaat-deutschland.de/abstammungsunterlagen-amt-1-1/ Zum Staatsangehörigkeitsgesetz selbst…

(…) https://ddbnews.wordpress.com/2016/04/15/das-neue-staatsangehoerigkeitsgesetz/


Blogtipp:

Arbeitslos. Kein Geld. Auf dem Weg in die Freiheit.
Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.
Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil – Sie haben Zeit! Zeit, die Andere nicht haben – Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!


Nur wer autark ist, ist auch frei. 

Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden. Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.
http://auf-dem-weg-in-die-freiheit.blogspot.de/


 
 

Geen opmerkingen: